Basilkum/Kürbiskern Risotto mit frischer steirischer Forelle

 

K640_Basilikum-Kürbiskern_Risotto_mit_Steirischer_Forelle_Foto.JPG

 

 

Zutaten:

100g Butter

1l Gemüsefond

400g Risottoreis oder Rundkornreis

250ml Weißwein

1Stk Zwiebel

¼ Melanzani

½ Glas TIMI Basilikum Pesto

50g gehackte Kürbiskerne

½ Bund frischer Basilikum

100g geriebener Parmesan

Steirische Forelle

2 fangfrische Forellen

TIMI Kürbiskernsalz

Öl

Zubereitung:

Zwiebel schälen, in feine Stücke schneiden. Die Melanzani in etwas größere Würfel schneiden. Beides in der Hälfte der Butter in einem großen Topf glasig dünsten. Den Reis zugeben, ca. 3 Minuten aufkochen lassen. den Fond zugeben und mindestens 20 Minuten unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze kochen. Zwischen durch immer wieder Basilikum Pesto, gehackte Kürbiskerne und gehackten frischen Basilikum beigeben. Wenn das Risotto eine weiche, cremige Konsistenz erreicht hat, die andere Hälfte der Butter und den geriebenen Parmesan zugeben. Würzen, Anrichten und Genießen. Je nach Geschmack kann das Risotto noch mit TIMI Kürbiskernöl aromatisiert werden.

 Die frischen Forellen filetieren. Gräten entfernen und in etwa 4 cm Breite Stücke schneiden. Kräftig Salzen. In einer Pfanne mit Öl bei mittlerer Hitze auf der Hautseite anbraten. Wenn der Bauchlappen weiß ist, einen Deckel auf die Pfanne geben, vom Herd nehmen und den Fisch glasig nachziehen lassen.

Getränkeempfehlung: Als Getränkebegleitung eignet sich ein eleganter Weißwein.